STAR-FIGARO GERHARD MEIR IST SCHWARZKOPFS NEUES MARKENZEICHEN

Premium-Figaro Gerhard Meir, Bel Ami der Damenwelt, feierte „Einjährige“ seines geschmeidigen Comebacks im Schmuckkästchen-Salon im Ludwigs-Palais in Münchens Ludwigstraße. Im Gegensatz zu früheren Zeiten ist das bewundernswerte Stehaufmännchen solo. „Meine Liebe gehört Schwarzkopf“, meint Meir schelmisch, den der mächtige Henkel-Waschmittel-Konzern als neuen Werbe-Kopf engagiert hat. Darüber sind die charmanten Nachfahren des Düsseldorfer Großunternehmens glücklich. Netty Gehrig und Antje Debus, zwei Ladys mit großem Herz, halten diskret bei Gerhard ihre Köpfe hin und werden mit familieneigenen Produkten behandelt.
Seine Stammkundinnen, darunter drei, die schon seit 40 Jahren zu Gerhard gehen, versammelten sich zu einem Umtrunk mit Fingerfood. In der vergnügten Runde verriet der Figaro, der einst Glorias punkige Turmfrisuren kreierte, wer ihm die Haare schneidet.. Er deutete auf die hübsche Türkin Zekiye.“Die macht das in fünf Minuten, so wie ich es liebe. Mehr Geduld habe ich eh nicht“, meinte Meir.
Einen geschäftlichen Cut haben Gerhards anerkannte Szene-Mitbewerber, die Scherenhände Rob und Ralph Bash, gemacht, zu deren neuer Kunschaft, FC-Bayern-Star-Kicker Mario Götze zählt. Sie haben ihren Wolken-Salon in der Sonnenstraße nach kurzem Intermezzo aufgegeben, wo man sich unter freiem Himmel auf der Dachterrasse die Haare schneiden lassen konnte. Die Bashies zogen in ein Stuck-Palais in der Augustenstraße und präsentieren sich mit antikem Friseur-Gestühl, James-Dean- und Steve Mc Queen-Postern, im Barbier-Look von gestern „back to the future“.

Liebling der Damen-Welt: Meister-Figaro Gerhard Meir.
Liebling der Damen-Welt: Meister-Figaro Gerhard Meir.