SEEHOFER KOMMT, SIEHT UND SIEGT

München - Der Bundesinnenminister, schon allein von der Statur größter aller Zeiten, steht im Mittelpunkt der A-Liste-Party des Jahres "Symposium Bavaricum" und wird von 600 Gästen wie ein König gefeiert. Intellektuelle wie auch bescheiden denkende sind in seinen Sog gezogen.

EINZIGARTIG: PETER GAUWEILER KANN SICH FEINDE LEISTEN

Schwarz und rot, jede Politfarbe ist vertreten bei der größten Party des Jahres, als Politiker und Top-Advokat Dr. Peter Gauweiler seinen 70. Geburtstag zelebriert - fast monarchisch. Ein heimlicher King oder gar Kanzler?

DOCH NOCH EINE TRAUER-GALA: 2500 VIP's VERNEIGEN SICH VOR DEM UNSTERBLICHEN LAGERFELD

PARIS - Karl der Große von Paris wollte es nie. Lagerfeld lästerte über Beerdigungen. Sein Adieu im Februar 2019 war ganz leise. Reden wollte er auf keinen Fall. Jetzt auf den Tag genau, verneigt sich eine große feine Gesellschaft nach vier Monaten, im "Grand Palais", wo seine Modekunst in den letzten Jahren spektakulär präsentiert wurde.

NEUER STACHUS: EIN MAIBAUM SO HOCH WIE DER EIFFELTURM

München - Wie die schönste City der Welt noch attraktiver sein könnte. Eine fiktive Betrachtung. Die Gelegenheit ist gut. Die zwanzigjährige Schnarch- und Freundschafterl-Phase von Christian Ude haben wir überstanden. Seit 1972 ist in München nichts mehr Aufsehenerregendes geschehen.

GOLDHAUT WILLY MICHL

MÜNCHEN - Der eigenwillige Blues-Bonaparte gab während der letzten Sommer (indianische Zeitrechnung) an der Isar, rund um München und Oberbayern herum gefeierte Konzerte. Die Begeisterung war ungebremst und der eigenwillige Willy Michl ("Ois is Blues") wurde nicht mehr von der Bühne gelassen. Und jetzt +++ Eilmeldung+++ Einen glorreichen Abend gab Isarindian Crazy Horse, der ab sofort nicht mehr eine Grünhaut, sondern eine 24karätige Goldhaut ist, am 21. März 2019 in Olching. Ein musikalischer Mega-Glanz, als sei eine Sternschnuppe blitzend in die graue Prärie 24 Kilometer von München geschlagen, leuchtete drei Stunden im urigen "Haderecker" in der Allacherstrasse vor einem Publikum Kopf an Kopf. Alle sangen mit und ehrten den einzigartigen Münchner Indianer mit Standing Ovations. Mindestens so heißblütig wie Jimmy Hendrix griff Willy wirbelnd zur Gitarre und sein Sound kam so groß rüber, als sei ein ganzes Orchester auf der Bühne. Es war nur Michl allein, da musste er bisweilen selbst über sich staunen. Ehe-Squaw Cora, mit ihr ein Herz und eine Seele und ein wandelndes Lustbett, baute er in seine Show ein, durfte wieder seine Sonnenbrille abnehmen und diesmal das Wasser gegen den Durst des Entertainers als eine Art Mund-zu-Mund-Beatmung vornehmen. Sie nahm einen großen Schluck und ließ das Aqua verführerisch durch ihren roten Mund in den seinen fließen. Das Ganze bei Vollmond. Wie oft bei Willy und Cora. Über weitere Willy-Michl-Konzerte in den anschließenden Zeilen.

FOTO-MALER ROGER FRITZ: ZUM GEBURTSTAG EINEN BALL

Mister Zeitlos Roger Fritz, der Maler mit dem Fotoapparat und eigenwillige Filmregisseur („Mädchen, Mädchen“), ist 28 Lenze alt geworden, wenn man die Zahlen ein Busserl verdreht, und gab für den jungen und etwas herbstlichen Jetset einen lässigen Bal pare.

VORMITTAG DER BOSHAFTIGKEITEN

MÜNCHEN - Ministerpräsident Markus Söder adelt die weißblaue "Augustiner"-Matinee-Gala "Symposium Bavaricum" mit 600 Feinschmeckern des frechen Wortes

ARNOLD SCHWARZENEGGER RETTET DIE WELT

BERLIN - Die "Bambis 2017" wurden vergeben und bei den Preisträgern hatte man das Gefühl, dass sie ihre Trophäe erhalten haben, weil sie Zeit hatten. Aktuelle Anlässe für eine Vergabe gab es kaum.