PHARMA-RIESE WILLI BEIER WOHNT AM SCHÖNSTEN

"Seven" Hochhaus in München. Foto: Seven Webseite
"Seven" Hochhaus in München. Foto: Seven Webseite
MÜNCHEN - Wenn sich Boris Becker in einem Spesen anfälligen Terrain bewegt, ist Willi Beier nicht weit. Der Pharma-Riese, dessen kleinstes Produkt für die Menschheit das „Tiroler Nußöl“ ist, fungiert als stiller Förderer des Tenniscrack a. D.
Der Grünwalder Unternehmer pflegt mit seiner geschäftstüchtigen Frau xxx ein abgesprochenes Privatleben neben der Ehe. Wie gut  sich seine standesamtlich Angetraute und die  in Hamburg lebende Freundin Cindy verstehen, sieht man daran, dass sie  in der Firma integriert ist.
Willi Beier bewegt sich still und nimmt für Fahrten in München oder Kitzbühel aus seinem umfangreichen Fuhrpark am liebsten seinen Mercedes GLS. Beide Orte werden in naher Zukunft seine Hauptwohnsitze sein. In der Müllerstraße thront er im obersten Panorama-Appartement des imposanten  „Seven“-Turms, einem ehemaligen Heizkraftwerk, über der City und in Kitzbühel steht inzwischen der Rohbau seines schlossartigen Anwesens unterhalb des Lebenbergs, wo er Nachbar von Designer Werner Baldessarini ist. Die Villa dürfte die größte von ganz Kitz sein.
Auf seinen mondänen Adlerhorst im „Seven“, der in Kürze fertiggestellt sein wird, ist Willi besonders stolz. Für einen größeren Millionen-Euro-Aufschlag mehr, hatte Beier Deutschlands teuerste Eigentumswohnung dem „Linde“-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Reitzle in letzter Minute vor der Nase weggeschnappt. Reitzle, zuletzt wieder Gastgeber der exklusiven Party bei Käfer anlässlich der Sicherheitskonferenz, liebt den Lifestyle. Er bewegt die zwei Privat-Jets  und die 40-Meter-Yacht von „Steiner-Film“ als seien es seine Spielzeuge.