GELD-MÜNCHEN LEUCHTET

MÜNCHEN - Programm-Knüller nach dem anderen: Ein Weltstar wie die Donau-Callas Diana Damrau berauscht das Publikum und OB Dieter Reiter überrascht als Rock-Gitarrist. Das Ganze vor Membern der Münchner A-Liste. In Reihe 1 sitzt neben drei weiteren Ministern Bayerns Premier Horst Seehofer mit zauberhafter First Lady Karin. Eine Soiree, die nur in München möglich ist.

Jenseits der meisten deutschen Benefiz-Events, die aber in erster Linie dem Veranstalter als persönliche Wohltätigkeit dienen und das Jahreseinkommen ist, gelingt Münchens personifiziertem Vitamin B, Stavros Kostantinidis, eine exklusive Gala für einen guten Zweck nach dem Erich-Kästner-Wort: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es". Der geschmeidige Anwalt, der als Hobby-Sänger mit seiner Stimme nicht nur bei einem Sommernachtsball im Undosa am Starnberger See die Damen zum Hinschmachten bringen könnte, agiert selbstlos. (Griechen haben es im Moment nicht so leicht.) Für die neue Hauner-Kinderklinik in München, die "ein internationaler Leuchtturm" auf dem medizinischen Spezialgebiet werden soll, "treibt" der multitaske Sokrates-Nachfahre die Rekordsumme von fast einer Million Euro Sponsorengelder ein. Von Auer-Gruppe (Energieunternehmer Christian Auer) über BMW, Giesecke & Devrient, Haustechnik-Konzern Gienger (Ingrid Graber), Verleger Dr. Dirk Ippen (tz, Münchner Merkur) bis zu Merck Fink & Co sowie Dr. Eberhard Sasse, Banker Harald Strötgen und der Versicherungskammer Bayern. Das Geld-München leuchtet..

Der höchst schwierige Kraftakt wirkt bei Kostantinidis spielerisch, Ehemann von Saskia Greipl, Tochter des verstorbenen Erich Greipl, einst Chef der milliardenschweren Beisheim-Stiftung, bei dem exklusiven Konzertabend im Herkulessaal (1300 Plätze), früher der Thronsaal von König Ludwig I. und 1600 bereits schon ein Festsaal im Hofdamenstock der Münchner Residenz. Sein gesellschaftliches Schwergewicht ist an Kleinigkeiten zu erkennen. Stavros hat seine Saskia im Münchner Rathaus geheiratet und der damalige OB Christian Ude fungierte als Standesbeamter. Beim Hochzeitsfest war fast das ganze Kabinett (Herrmann, Zeil, Spaenle, Heubisch,Müller) Trauzeuge. Natürlich kennt der geschmeidige Anwalt Kostantinidis die richtigen Wohlhabenden mit den geöffneten Portemonnnaies, die an dem Abend gleich von zwei konkurierenden Caterern Michael Käfer und Ulrich Georg Dahlmann verwöhnt werden, wobei der Neuere der Szene, der sein Delikatessen-Hauptquartier im Hochhaus am Ring bei der Nürnberger Autobahn etabliert hat, schon alles daran setzt, zu zeigen, dass es auch ein Gaumen-Leben neben Käfer gibt.

Die anderen Leckerbissen werden auf der Bühne serviert, wo ein Knirps namens Valentin fast allen die Schau stiehlt, weil der kecke Bub, Patient wegen Darmverschluss, gar nicht auf den Mund gefallen ist. Beim Interview mit Moderatorin Anouschka Horn von Andrenyi verrät der kleine Münchner, dass es ihm in der Klinik nicht so sehr gefallen hat und bemängelt mit trockenen Worten das Essen. Gelächter im Saal. Ministerpräsident Seehofer nimmt schmunzelnd die Aussagen des Mini-Kritikers auf. Im neuen Hauner werde alles größer und besser - sicher auch die Karte der Krankenhaus-Küche.

Die Soiree, erst mit dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Francesco Ivan Ciampa, bietet zwei total unterschiedliche Musik-Botschaften. Nach dem klassischen Part mit Sopranistin Damrau (Tenor Massimo Giordano erkrankte, erschien aber zur Veranstaltung) erfahren die Gäste bei der leichten Muse, warum wohl die SZ-Redakteure eine Band ( darunter die Edelfeder Charly Forster) gegründet haben. Redaktionsstandort Steinhausen gibt Grund genug. Erstaunlich professionell kriegt das "Starensemble Next Generation" das Publikum in den Griff. Da rocken neben OB Reiter, Flughafenchef Michael Kerkloh (wird selten am Münchner Airport gesichtet), Deutsches-Museum-Chef und Sonntags-TV-Co-Gast Wolfgang Heckl, und die Politiker Hep Monatzeder, Peter Hausmann und Siegfried Schneider. Bei der dritten Musikgruppe "Konnexion Balkon" gesteht Igor Stravansky ganz stolz seine Karriere, dass er als überzeugter Straßenmusikant auf diese Bühne des Herkulessaals gekommen sei.

Im Gewühl ( die Seehofers blieben bis zum Schluß) gesichtet: TV-Evergreen-Beauty Carolin Reiber mit den Großwirten Günter und Margot Steinberg sowie Wiggerl Hagn, Millionärswitwe Eva Schnitzenbaumer ( begleitet von Salondame Birgit Bergen, selbsternannte Expertin der thailändischen Königsfamilie, die aber nichts davon ahnt), Star-Zahnärztin Dr. Karen Meißner (fährt gerne Zugspitzbahn) mit Freundin, Anwältin Janine Morbioli, sowie Prinz Peter und Prinzessin Uschi von Hohenlohe.




Sternstunde mit Weltstar Diana Damrau beim Benefiz-Konzertabend in München.
Sternstunde mit Weltstar Diana Damrau beim Benefiz-Konzertabend in München.
Gala im Herkulessaal: Bayerns Premier Horst Seehofer, Veranstalter Stavros Kostantinidis (r.) und Krankenhaus-Chef Prof. Dr. Walter Jauch (Großklinikum Großhadern)
Gala im Herkulessaal: Bayerns Premier Horst Seehofer, Veranstalter Stavros Kostantinidis (r.) und Krankenhaus-Chef Prof. Dr. Walter Jauch (Großklinikum Großhadern)