DER VERZETTELTE HELMUT DIETL

MÜNCHEN - Meister-Regisseur Helmut Dietl, vielleicht Deutschlands größter dieser Generation, hat viele Tage vor seinem runden Geburtstag exzellent flächendeckende Public Relation in eigner Sache hingelegt, selbst mit Medien, bei denen er sich in der zurückliergenden Jahrzehnten pikiert abgewendet hat. Anläßlich des 70sten wurde überall viel Platz mit Lob im Print ausgegeben, auch in der AZ, die der „Monaco–Helmut“ in der sechsteiligen Kult-Serie „Kir Royal“ verewigte. Erst wollte Dietl, bei dem seine Chemo positiv angeschlagen hat, das Datum, leise übergehen. Es sei „nur eine Zahl“. Jetzt hat Helmut doch gefeiert.

Am Sonntag versammelte er seine „Kir Royal“-Kern-Familie im Schloß-Hotel Elmau, laut Homepage „Luxury Spa & Cultural Hideway“, bei Garmisch.
In der exklusiven Herberge, wo nächstes Jahr die „G 7“-Konferenz abgehalten wird, erholt sich gerade Dietls Frau Tamara und da war es praktisch, dort das Glas auf den Schwabinger Grande zu heben. Die Gratulantenschar, neben Ehefrau und gemeinsamer Tochter Fini: die Eichinger-Vertraute und Mutter seines Sohnes David mit Frau Marianne Dennler und seiner Schwiegermama, Tochter Sharon, aus der Ehe mit Bestseller-Autorin Karin Wichmann, mit Kindern Leon und Pauline, sowie „Parfüm“-Autor und Edelfeder bei Dietl-Drehbüchern, Patrick Süskind mit Lebensgefährtin Tanja Graf und Sohn.
Nur der geliebte Hund „Coco“ durfte nicht mit, weil im Schloßhotel Elmau Vierbeiner nicht erwünscht sind. Vielleicht wäre auch das Futter zu fein.

Aus Geburtstags-Interviews am zurückliegenden Wochenende war zu entnehmen, dass sich Helmut Dietl sein Seemanns-Grab im Kleinhesseloher See wünscht. Es ist, glaube ich, nicht erlaubt, sonst kann man da auch nicht mehr baden.

Obwohl er erstaunliche sieben Jahre benötigte, um seinen Film "Zettl", eine misslungene Society-Satire über Berlin, zu produzieren, hat er sich mit dem Stück leider verzettelt. Auch privat: Früher lästerte Dietl - wir wissen es gut - Jahrzehnte lang über den Illustrierten-Preis "Bambi", jetzt nahm er ihn sogar an und ließ sich mit Frau Tamara (früher undenkbar) in einer Münchner Tageszeitung als Serie feiern als Dietls wie die Möchtegern-Millionäre Geissens im deutschen Trash-TV.

Helmut ist zudem sehr vergesslich geworden.


"Kir Royal"-Darsteller Mario Adorf, hier bei einer Weihnachtsveranstaltung in München.
"Kir Royal"-Darsteller Mario Adorf, hier bei einer Weihnachtsveranstaltung in München.
Helmut Dietls Ex-Frau Karin Wichmann (l.) mit einer Freundin.
Helmut Dietls Ex-Frau Karin Wichmann (l.) mit einer Freundin.